BETA! Version des Bandnets. Fehler melden hier!

Gleitzeit

melodischer Pop-Punk mit deutschen Texten und weiblicher Stimme; Liedermaching-Einflüsse

Bandinfos

Mit Gleitzeit hat man eine außergewöhnliche Pop-Punk-Band vor sich: Kein schreiender Männer-Gesang, sondern eine schöne klare Frauenstimme klingt dem Zuhörer entgegen. Das heißt aber nicht, dass es der Band an kraftvollem Rock fehlt. Im Gegenteil: Die kleine blonde Sängerin Kira Wüppelmann weiß bestens, sich in der klassischen Rock-Besetzung durchzusetzen.
Dargeboten werden selbstkomponierte Songs mit deutschsprachigen Texten, die – für das Genre vielleicht etwas unüblich – bis ins kleinste Detail intensiv ausgearbeitet sind: Auf den ersten Blick Party-kompatibel, aber auch auf den zweiten Blick gehaltvoll und clever. Das alles wird getragen von schnellen, einfachen, aber passend poppigen Melodien. Kein Wunder, denn die Einflüsse und Vorbilder der Band reichen von Reinhard Mey, einem wahrlichen Meister der deutschen Sprache, über die Ohrwurm-Experten von Die Ärzte bis hin zu harten amerikanischen Punkrock-Bands wie etwa Bad Religion oder Anti-Flag.
Gegründet erst im Frühjahr 2008, harmonieren die einzelnen Mitglieder dennoch wie ein jahrelang eingespieltes Team, denn langbestehende Freundschaften verbinden sie und jeder einzelne bringt Band-Erfahrung mit.
So durfte die Gruppe schon bei ihrem ersten Auftritt die Ehre genießen, von Fußballer Benjamin Adrion angekündigt zu werden, als sie bei einem Benefizkonzert für die Trinkwasser-Initiative „Viva con Agua“ spielten.
Es folgten weitere Live-Erfahrungen und sogar ein Auftritt im Bremer Regionalfernsehen „center.tv“, wo Gleitzeit ihren Vorzeige-Song „Dora K.“ unplugged vorstellten: Ein ironisch-witziges Lied über Vorurteile gegen die heutige Jugend („Ich wett’, dass die im Laden stehlen und die Kommunisten wählen“).
Im Sommer 2008 gingen Gleitzeit ins Tonstudio, um ebenjenen Song professionell aufzunehmen und zu einem Sampler namens „Rock für Toleranz“ beizusteuern. Eine Aktion der Stadt Delmenhorst hat im Rahmen eines Wettbewerbs diese kostenlose CD geschaffen, um einen klaren Standpunkt gegen so genannte „Schulhof-CDs“ der rechtsradikalen Szene einzunehmen.
Mittlerweile haben die fünf Jugendlichen genug eigene Songs für ein bis zu 45-minütiges Programm, mit dem sie verstehen, auch im Rahmen von Festivals oder Vorband-Auftritten das Publikum für sich zu begeistern und gute Laune aufkommen zu lassen. 2009 wollen sie das noch einige Male unter Beweis stellen.

Homepage

http://myspace.com/gleitzeitmusik

Kontakt

Jan Viktor Martin
Lessingstr. 50
27753 Delmenhorst
Telefon: 0151-51445252

Songs

Dora K.

Was ihr da spielt

Flaschenpost

Auf Wikipedia

Dein Leben (unplugged live)

Fotos

8 Aufrufe

Andere Bands in dieser Kategorie: Punk


Rote Kapelle Hamburg (PunkChansonSoul)


Bootlace (Melodic-Fun-Skate-Pop-Punk)


Division By Zero (Verliererrock)


Kultura (Richtiger Mist !)


Midway (Alternativ Punk-Rock)


nixda ("auf die Fresse" Deutschpunk )


muckeNhiRn (psycore)


Under Your Skin (Mischung uas Punk, Hardcorepunk und typischen -Core Elementen aus dem Metal-Bereich)


Don't Eat All The Humans, Please! (Spunk)


Apropokalypse (Ist das Punk oder kann das weg?)

© 1996 - 2018 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Fri Sep 7 20:21:01 CEST 2018