BETA! Version des Bandnets. Fehler melden hier!

Mapped Out

Underground Kommerz-Punk

Bandinfos

„Hallo Hamburg, da sind wir wieder!“

Mit diesen Worten melden sich Mapped Out nach fast zwei Jahren Sparflamme wieder in Norddeutschlands Musikszene zurück. Und sie haben ein brandneues Album mit dem volltönenden Titel „Superheavyfireblaster„ im Gepäck.

Wie soll man diese Band charakterisieren?

„Zwei Musiker, ein Bassist und ein Komiker...“, wäre zwar gemein, aber irgendwie nicht ganz verkehrt.

„Vier Pinneberger Provinzlümmel, die sich einbilden, Hamburger zu sein...“, kommt der Sache schon etwas näher.

„Mal nachdenklich, mal hoffnungslos pubertär, aber durchgehend voll auf die Fresse...“, würde den Jungs wohl am besten gefallen.

Nachdem die vier Pinneberger 2006 und 2007 unter anderem mit dem Release ihres Erstlings „Self Titled„, sowie rund 60 Konzerten zwei sehr erfolgreiche Jahre hatte, wurde es ab 2008 etwas stiller um die Band. Ein Grund war, dass die Produktion der bereits erwähnten neuen CD sich hinzog, ein anderer der Prüfungsstress in Ausbildung und Studium, sowie diverse Auslandssemester.

Doch die Jungs waren in dieser Zeit keinesfalls untätig. Fieberhaft wurde bis ins letzte Detail an der neuen Platte gefeilt. Die Ansprüche der Band an sich selbst stiegen. Man wollte eine möglichst perfekte Platte produzieren.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitete die Band mit dem Produzenten Eike Freese (Christina Stürmer, Dark Age, Callejon, Revolving Door,..)zusammen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit liegt seit dem 14.08.2010 vor.

Die Band betrachtet die Album-Releaseparty im Knust als Comeback des „Underground-Kommerzpunk“. Was das sein soll? Naja, versuchen wir es mal damit:

Punk ohne bunte Haare, Metal ohne Lederjacken und Pop ohne Glitzer. Hinzu kommt eine Prise Ska ohne Trompeten und Folk ohne Banjo.

Wer sich darunter immer noch nichts vorstellen kann, möge das Ganze entweder unter der Kategorie „noch eine US-Punkband“ abhaken, oder aber zu einem Mapped Out Konzert gehen, um die Jungs kennen zu lernen und herauszufinden, ob an ihnen nicht doch ein bisschen mehr dran ist und sie Live halten, was sie versprechen.

Denn das tun sie.

Versprochen.

Bemerkung

Alles Banane?

Homepage

http://www.mapped-out.de
http://www.myspace.com/mappedoutmusic
http://www.facebook.de/mappedoutmusic

Kontakt

Patrick Krause
---
25000 Hamburg
Telefon:

Songs

Fotos

10 Aufrufe

Andere Bands in dieser Kategorie: Punk


Bunny Bones (Punkrock / Stoner / Alternative)


Rote Kapelle Hamburg (PunkChansonSoul)


Shice Squad (Menschenverachtende Untergrundmusik)


Fischmarkt (Punkrock aus HH St. Pauli)


Barayan (Punk/Metal/Folk)


Knup (Punkrock)


No Good Intentions (melodischer Punkrock mit Hardcore Einflüssen)


Bernd & Bernd (Superheldenepos)


Aus dem Raster (Punkrock mit deutschen Texten und männlich-weiblichem Wechselgesang.)


Carwood Lipton (Laut, Schnell, Gewaltig, Intelligent, Ruppig, Deutsch)

© 1996 - 2018 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Fri Sep 7 20:21:01 CEST 2018