BETA! Version des Bandnets. Fehler melden hier!

The Well OFF

Richtung klassischer Punkrock, Einflüsse : Ramones, Social Distortion aber auch Motörhead

Bandinfos

***
***
***
***

Moin,
Bergedorfs dienstälteste Punkrock Band ist immer noch da und feiert 2018 ihr 25-jähriges Bestehen !!

The Well OFF stehen seit jeher für klassischen, standschlagzeugbasierten (;-) Punkrock und Rock'n'Roll mit gelegentlichen, kurzen Hardcore-Ausflügen, also nix wirklich Neues, aber gleichwohl selbstverständlich absolut einzigartig, wie jeder von Herzen bezeugen können sollte, der einmal einen ihrer raren Auftritte hat miterleben dürfen.

Henrik (seit 2015), Ulf ((ex-)"Cleansweep", seit 2013) sowie JR und Gunsch (von Anfang an, also seit 1993) sind The Well OFF und spielen auch heute noch die Klassiker der ersten Stunde, ebenso wie brandneue Punkrock-Hymnen, melodisch und schön, einfach zum dahinschmelzen. Ein paar wohlgelittene Coverversionen sind gelegentlich auch dabei.

The Well OFF sind damit nach einigen Besetzungsschwierigkeiten mittlerweile wieder langfristig aufgestellt, um mehr oder minder geordnet, gleichwohl alles andere als geruhsam ;-) , die noch folgenden Lebensabschnitte abrocken zu können.

Nunmehr endlich zum Jubiläumsjahr 2018 besteht auch wirklich ernsthaft die Absicht, in eine Phase verstärkter live-Aktivität einzutreten, was angesichts fortgesetzter Bühnenrarität vielleicht ca. 3 bis 4 Auftritte in 2018 erwarten lassen dürfte; immerhin, eine derartige gig-Dichte hat es seit Ewigkeiten nicht mehr gegeben !! ;-))

KEEP IT SIMPLE !!

Bemerkung

email: punkrock@thewelloff.de

Homepage

https://www.facebook.com/TheWellOFFpunkrock
https://www.youtube.com/channel/UC4Nh9LYhpJ4svNa6FHPDbnA

Kontakt

JR

21029 Hamburg/Bergedorf
Telefon: 01752036032

Songs

fresh from the vault 2017 : NOTHING TO LOOSE

fresh from the vault 2017 : LIFE KILLS ME (2005 song)

1994: END OF DREAMS

1993: SOS

1993: WE DON'T CARE (2001 recording)

Fotos

7 Aufrufe

Andere Bands in dieser Kategorie: Punk


SHIRLEY D.PRESSED (Melodypunk)


Cream of the Crap (PunkRockHighEnergyRock)


Lärm de Luxe (PunkRock)


Bootlace (Melodic-Fun-Skate-Pop-Punk)


Don't Eat All The Humans, Please! (Spunk)


Ugly Mess (Punkrock von 77 bis heute...)


Kneipenjungs (Punk/Deutschrock und dabei ein paar partyhits zum Springen!)


Instead of Chairwalk (Pop-Punk mit vielen verschieden Einflüssen (Ska, Metal z.B.))


Dead Shepherd (AnarchoRock)


Cock-Ups (80er Punk / Hardcore)

© 1996 - 2018 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Fri Sep 7 20:21:01 CEST 2018