STE/REO & The Psychedelic Music Club Factory

Alternative Pop
von THE PSYCHEDELIC MUSIC CLUB FACTORY
erstellt 28.01.2012 21:51 Uhr

Bandinfos

Um eigens instrumentierte, produzierte und komponierte Songs unter Musik begeisterten Menschen an die Öffentlichkeit zu bringen wurde STE/REO im Jahr 1999 von T. Leiss geboren. Bisher wurden 1999 ein Vinyl veröffentlicht mit dem Namen "Good morning Sir"und 2003 das Album "Songs from Polaris". Musikalisch würde man sagen das keine Sparte ausgelassen wird wobei sich beatlige Passagen, abgedrehte Sounds und Ohrwürmer begegnen und daraus STE/REO wird. Die Presse bezeichnete den Sound fast treffend als "Psychedelic Pop Rock". STE/REO war bisher einer der Sieger der "Drum Demo Listening Session", hat einen Song für Hella Wenders Film "Shareware" beigesteuert, war Sieger des Sparkassenfestivals NRW und ist bisher auf diversen Samplern, auch im nahen Ausland, vertreten. Im Juni 2007 ist das 3. Album mit dem Titel "THE PSYCHEDELIC MUSIC CLUB FACTORY" erschienen und 2009 "THE BUS " das tief in den 60ern verwurzelt ist. Der Zuhörer muss zugeben das der Ohrwurmeffekt ....kaum noch aus dem Kopf zu bekommen ist..... 2011 wurde die Pressung der CD "Talking 2 the universe" aufgrund eines neuen Projekts , 2012, eingestellt. www.ste-reo.net freie download sektion

Homepage

http://www.ste-reo.net
http://www.myspace.com/thepsychedelicmusicclubfactory

Kontakt

T.Leiss

20099 NRW

Telefon: keine Telefonnummer hinterlegt

Songs

Part of the town

The psychedelic music club

As long as you

Fotos

1405   

Andere Bands in dieser Kategorie: Alternative


I.O.U. (progressiver Alternative-Rock, teilweise härter)


Kniffte (Punk, Alternative)


The Slimlegs (Fein abgestimmter Acousticsound verfeinert mit verzerrtem Rockleadsound und trotzdem schön melodisch,....)


Remember Me (wir machen i-was in die richtung pop-punk oder alternative xD)


le trash (alternativ, indie glam trash)


Inmost Silence (gothic/electro/melodisch/Gitarre)


Four Colours (Imagine there are four musicians trying to paint a picture of their world - thats what out music is about!)


Polyface (Alternative Progressive)


Cut the Can


Spoonapes (Indie)

© 1996 - 2024 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letztes Update: Mi 1. Mai 20:20:28 CEST 2024 (4.0.9-master#897a1a3)