BETA! Version des Bandnets. Fehler melden hier!

SpEciaL GÄsT

Ein packender Erotikthriller mit Sylvester Stallone

Bandinfos

Vorgeschichte

Es war ein klirrend kalter Winterabend im Jahr 2007. Kaminfeuer erhellte den Raum, in welchem ein Mann schweigend, nachdenklich in die heiße Glut starrte. Es verging Stunde für Stunde, ohne eine Regung dieses Mannes. Dieser Mann war Christoph H. Er wusste, dass es an der Zeit war, eine Band zu gründen, welche ihres Gleichen suchen würde. Nur wer war für so ein Mammut-Projekt geeignet, wenn man doch selbst kein Talent hat? Der kalte Wind heulte an den Wänden des Zimmers vorbei. Die Äste der laublosen Bäume kratzten am Fenster. Da sprang Christoph H. auf und es viel Ihm wie Schuppen von den Augen. „Heureka, ich habs“. Er stürmte zum Telefon und brachte das Netz der deutschen Telekom zum Glühen. Es vergingen Stunden und es flossen viele Tränen, vor allen Dingen bei Christoph H., aber die Band stand. Schon ein halbes Jahr später im August 2008 war der geeignete Proberaum im kleinen Örtchen Dütschow bei Parchim gefunden und Sie machten sich ans Werk.


Entwicklung

Seit durch elektrischen Strom die Signale von Klangkörpern und Instrumenten verstärkt werden können, reisten viele fantastische Bands durchs Weltgeschehen. Sie prägten die Meinung und das politische Bewusstsein des gesamten Planeten von jung bis alt wie keine andere Bewegung. Die Musik war und ist bis heute der Spiegel ihrer Zeit. Künstler übertrafen sich selbst in ihrem können, ihrer Kreativität und der Vielseitigkeit ihrer Musik. Nicht so bei den Jungs von SpEciaL GÄsT. Sie waren unmusikalisch, hässlich und geistig deformiert. Es klang mehr nach Wahnsinn als nach einer musikalischen Revolution. Es gab Unterschriftenaktionen um diesem Elend ein Ende zu setzten. Aber nichts vermochte sie zu Stoppen. Sie bissen sich fest ins fette Fleisch der Musikszene.


Heute

Erste Fans kriechen aus ihren unterirdischen Verliesen und schwingen ihre massigen Hüften zu den Konzerten der Band. Seit der Gründung ist viel geschehen. Die Band baute sich eine Identität auf und entwickelt sich mit viel Ehrgeiz, Spaß und Ironie bis heute immer weiter. Insbesondere bei Konzerten ist die Freude der Band an ihrer Musik zu spüren.
Ihre Ziele sind einfach wie bescheiden. Zum einen wollen sie die erfolgreichste deutsche Band aller Zeiten werden und zweitens den größten politischen Einfluss ausüben, seit David Hasselhoff.

Bereits heute ist klar: Wenn man eine gute Band gründen möchte, benötigt man vor allem 3 Dinge: Hannes, Yves und Ponte;-)

Homepage

http://www.myspace.com/specialguestfun

Kontakt

Yves Pletorack

22846 Norderstedt
Telefon:

Songs

Fotos

6 Aufrufe

Andere Bands in dieser Kategorie: Punk


monkeyshine (Skate-Punk)


DAKOTON (Alternative / Punkrock)


mr. nice guy (Punk Rock / Hardcore / Screamo)


D.E.P. (Powerpop, Pop Punk)


FruCHtZwerG (DeutschHardcoreOi!Punk)


HEADCRIME (Punk-Rock at its Best!!!)


Instead of Chairwalk (Pop-Punk mit vielen verschieden Einflüssen (Ska, Metal z.B.))


Dead Shepherd (AnarchoRock)


Schwund (GrindPunk)


KOROVA (scheisse)

© 1996 - 2018 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Fri Sep 7 20:21:01 CEST 2018