Gremium

Blues, Rock, Pop
von Gremium
erstellt 10.08.2008 10:57 Uhr

Bandinfos

Mit „Not fade away“ sangen schon die Rolling Stones von einer nicht abklingenden Liebe. Genauso verhält es sich mit der Liebe der Blues-Rock-Pop-Band Gremium zur Musik, die trotz der etlichen Jahre, die diese Band schon existiert, immer noch brennt. Sie haben es in ihrer wechselvollen Geschichte seit 2004 geschafft stilistisch eine 180°-Wendung zu vollziehen. Angefangen hat es mit Metal, Hard Rock und Songs wie „Grab It“, „Shame On You“ oder „Mein Haus Brennt“, aber auch mit ruhigeren Stücken wie „It’s So Long“. Entwickelt haben die Jungs aus Hamburg daraus im Laufe der Zeit ein Etwas, das sich teils melancholisch, teils rau und rhythmisch engagiert präsentiert. Der einzigartige Sound lebt vom versteckten Temperament der Musiker. Mit Erfolgen wie dem Erreichen des Finales des Bandnet Bandcontests, des Semi-Finales des Emergenza Festivals, sowie Auftritten bei N-Joy Radio und in etlichen Bars und Kneipen Hamburgs, sind die Jungs auch kein ganz unbeschriebenes Blatt.

Homepage

http://www.myspace.com/hamburggremium
http://www.facebook.com/gremium

Kontakt

David Knaack

22043 Hamburg

Telefon: keine Telefonnummer hinterlegt

Songs

Mein Haus Brennt

It's So Long

Hey Joe

Fotos

680 

Andere Bands in dieser Kategorie: Metal


Bäd Influence (Melodischer Power und Thrashmetal)


6PMFEED (Metall-Musik)


Attempted Arson (Nü-Metal mit Hardcore-Einschlag)


NECKSHOT (alternative, metal, heavy metal, crossover, nu metal, hardcore, metal and core, thrash metal)


Exorsoul (Zwischen Rock und Trash Metal)


Nailed to Obscurity (Prog. Melodic Deathmetal)


Bipolar ((progressive/experimental/core))


Ought To Be Used (treibende,- emotionale,- mitreißende,- wütende Metal(-core)klänge)


KRYBDYR (Thrash-/ Death-Metal)


Castigator (Death / Thrash)

© 1996 - 2021 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Thu Feb 4 00:22:35 UTC 2021