Acormus - Aufgelöst

Death/Thrash Metal mit weiblich-gutturalem Gesang
von Acormus
erstellt 14.11.2010 17:43 Uhr

Bandinfos

Marcel: Guitars,
Max: Guitars,
Phillip: Vocals,
Till: Drums,
Philipp: Bass


Im Januar 2009 wurde ein erstes Band Projekt von Till, Max und Marcel gegründet. Als Philipp in die Band kam und wir erste Besetzung an den Vocals fanden, waren wir bereit für erste Auftritte. Nach 4 Gigs schmissen wir unseren Sänger aufgrund musikalischer Differenzen raus und legten uns Januar 2010 auf Death und Thrash fest.
Gleichzeitig gaben wir uns den Namen Acormus, den unser Gitarrist Max nach kurzer Recherche in einem Online-Medizin-Latein-Fremdwörterbuch fand. Fragt uns nicht nach der Bedeutung, wir wollen etwas Geheimnisvolles behalten.
Auf jeden Fall wurde jetzt ernsthaftere Musik produziert.

Nach ein paar Monaten (!!) ohne Gesang fanden wir (über Bandnet) Vanessa, mit der wir zwei Auftritte hatten, letztendlich unsere Setlist für eine CD fertigschrieben und dann drei Songs davon probeaufnahmen. Danach mussten wir feststellen, dass es zu viele professionelle und persönliche Differenzen zwischen uns und ihr gab, die die Toleranzgrenze überschritten. Deswegen ist sie jetzt raus und wir hatten Phillip, der dank seiner Erfahrung aus mehreren Black Metal Bands kräftig das Haus einschreien konnte. Er Screamt im Black Metal Stil, grunzt, macht Gutturals und exhale Squeals und grölt ordentlich, auch nüchtern.

Am 18.3.2011 kam es zu einem erfolgreichen Gig:

Auftritt in der Villa Wedel mit Mischpultmitschnitt:
http://youtu.be/nfaQa9Sjm0Q

Nach der anschließenden Feier inklusive Prügelei, Polizei, erheblichem Sachschaden und Rausschmiss aus dem Proberaum, in dem diese stattfand, löste sich die Band auf.

Weitere Infos: http://www.myspace.com/acormus

Homepage

http://www.myspace.com/acormus

Kontakt

Till

22880 Wedel
Telefon: 04103 7031102 oder: 01577 9508460

Songs

Blutrache - DEMO

Rotten Wings

Your God is violent!

Fotos

445 

Andere Bands in dieser Kategorie: Metal


Parity Boot (Industrial/Thrash/Metal/Crossover)


Fornax (Modern Metal)


Infinite Torture (Deathmetal mit stilelementen von Thrash, Black und ein wenig Grind)


Descendrium (Melodic Death)


Eve Of Alana (Metal / Rock Alternative)


Woodland (Progressive Metal)


Heatric (Back to the Roots, klarer einfacher Heavy metal mit nem Schuss aktueller Einflüsse :))


AEONS CONFER (Modern Symphonic Dark Metal)


Metal Meltdown (Heavy Metal Cover der 70er und 80er Jahre)


Plenty of Nails (melodic Death/Doom-Metal)

© 1996 - 2020 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Thu Jan 9 09:14:01 CET 2020