BETA! Version des Bandnets. Fehler melden hier!

parashurama

Post Rock / Psychedelic / Pop

Bandinfos

John Lochbaum: Gitarre/Vocals
Ivo Sloman: Keys/Cello
Lukas Fischer: Bass
Nando Schäfer: Drums

Parashurama ist eine vierköpfige junge Band aus Hamburg, die innovative und komplexe Rockmusik mit eingängigen Melodien verknüpft und dadurch den Gegensatz zwischen progressiven Elementen und vertrauter Zugänglichkeit aufhebt. Auf Konzerten bietet die Band eine extrovertierte Rockshow, voller Dynamik und emotionaler Greifbarkeit.

Parashurama ging 2008 aus der Grunge-Band Sad hervor, die aus John Lochbaum (Gesang und Gitarre), Lukas Fischer (Bass) und David Hammerschmidt (Schlagzeug) bestand. Sad war trotz des jungen Alters der drei Musiker eine sehr erfogreiche Liveband, schnitt bei Hamburger Bandcontests sehr gut ab und und erhielt lobende Presserezensionen. Sad findet sogar Erwähnung in dem Buch „Rock ‘n’ Roots“ über die Hamburger Musikszene.

Aufgrund musikalischer Weiterentwicklungen und zunehmender Experimentierfreude löste Sad sich im Jahr 2008 auf und Parashurama wurde gegründet. Die Besetzung war zwar immer noch identisch, die musikalische Marschroute war aber schon zu diesem Zeitpunkt eine völlig andere. Die Musik entfernte sich von festen Konventionen und es entwickelte sich der genreübergreifende atmosphärisch-rockige Stil, der für Parashurama charakteristisch ist.
2009 wurde die Parashurama-EP in den Hamburger Elbsilber Studios aufgenommen. Zusätzlich zu der eigentlichen instrumentalen Besetzung enthalten die Aufnahmen neben Soundeffekten auch E-Pianos und Orgeln, die von Lesley Farfisa (Der Fall Böse) eingespielt wurden.

Im Oktober 2009, etwa zwei Monate nach der Veröffentlichung der EP, füllte Ivo Sloman (Keyboards/Cello) diese Lücke in der Besetzung. Ivo hatte zuvor in diversen Projekten unterschiedlicher Musikrichtungen mitgewirkt und beeinflusst nun maßgeblich Parashuramas Klangfarbe. Anfang 2010 verließ David die Band und wurde im April durch Nando Schäferer setzt. Nando sitzt seit Kindesalter hinter dem Schlagzeug und hatte vorher in verschiedenen Hamburger Bands gespielt, darunter Fairytalesoundshow (heute Assyrian The Wolf). Er machte die Band zu dem, was sie heute ist und prägt Parashurama unter anderem durch energiegeladenes und kreatives Drumming.

Die Songs – vorher weitestgehend von John geschrieben – entstehen nun in einem intensiven kollektiven Prozess und bedienen sich an dem kreativen Input der vier Musiker. Das aktuelle Klangbild besteht aus mehrstimmigem Gesang, atmosphärischen Klanglandschaften und melodiösen Bassläufen, aber auch aus treibenden Gitarrenriffs und kraftvollen Schlagzeugrhythmen.

Was Parashurama ausmacht, ist die Zugänglichkeit für Jedermann, große Interpretations-Freiheit für Querdenker, sowie ein ergreifendes musikalisches Erlebnis.

Das Songmaterial, das seit Bestehen der aktuellen Besetzung entstanden ist, wurde im Januar 2011 veröffentlicht. Die Neue Ep trägt den Namen "Fountain Pens and Four Pages of Blank Papyrus".

Homepage

http://www.parashurama.de
http://www.facebook.com/parashurama.music
http://www.myspace.com/parashurama

Kontakt

Nando Schäfer

22769 Hamburg
Telefon: 0171 787 38 57

Songs

Fotos

7 Aufrufe

Andere Bands in dieser Kategorie: Alternative


vermobs (Singer Surfwriter)


team analog (irgendwo zwischen Alternative und Rock)


Beta Club (Alternative)


Burn-Out Music (Wir machen einfach worauf wir Lust haben. Soul-Rock/Pop-Indie-Alternative Einflüsse sind aber auf alle Fälle zu finden.)


All Eyes Open (Alternativ-Rock mit Elektro Einflüssen)


STE/REO & The Psychedelic Music Club Factory (Alternative Pop)


William Lee Self (Angular Guitar Rock)


Try Hard Bernhard


Nihiling ("Postrock-Fake")


The Lee Shore suchen SÄNGER!!!!!!!!! und Proberaum(mitbeteiligung) ab dem 01.09.2011 (Psych.-Post-Folk-Rock (Richtung grob: Midlake,Pink Floyd, The National, Porcupine Tree,Fleetwood Mac,Fleet Foxes etc.))

© 1996 - 2018 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Fri Sep 7 20:21:01 CEST 2018