BETA! Version des Bandnets. Fehler melden hier!

Fusion of Sounds

Kombinationen und Neuschöpfungen aus elektronisch - instrumentaler Musik

Bandinfos

1. Was ist Fusion of Sounds?
2. Welche Ziele hat Fusion of Sounds?



1. Was ist Fusion of Sounds?

Veranstaltungen elektronischer Tanzmusik gibt es seit den 90er Jahren vermehrt. Die meisten dieser Veranstaltungen sind bei den Anhängern der elektronischen Musik durchaus bekannt, darüber hinaus jedoch sehr wenig. Dabei gibt sind insbesondere die großen Events dieser Szene von einem sehr professionellem und außergewöhnlichem Charakter geprägt. Die holländische Eventfirma ID&T und das Tochterunternehmen Q-Dance veranstalten nun seit 20 Jahren solche Großevents vorwiegend in Holland, aber auch mittleriweile in Deutschland und auch stark expandierend Europaweit.

Neben der außergewöhnlichen Ausstattung an Technik, großen Pyroshows oder äufwändigen Dekorationen zeigten solche Events hin und wieder auch eine ganz besondere musikalische Kompnente: Zusätzlich zu den DJs, welche die elektronische Musik von Platten oder CDs abspielen, kamen auch Musiker hinzu, welche die sonst nur abgespielten Lieder live nachgespielt / gesungen haben. Dieses "Feature" ist bis heute nur sehr selten und vereinzelt zu sehen, obwohl es immer wieder für Begeisterung beim Publikum gesorgt hatte.

Die Fusion of Sounds ist ein Workshop, welcher genau diese außergewöhnlichen musikalischen Konstellationen bilden, performen, ausbauen und etablieren will. Es geht in der Tat darum, eigentlich gegensätzliche Musikrichtungen miteinander zu verbinden und Grenzen zu überschreiten. Wie genau das aussehen kann, ist noch offen und unbeschrieben, die Möglichkeiten sind vielfältig. So ist es z.B. möglich, dass z.B. der melodische Part in einem Lied vom DJ oder vorbereiteterweise ausgeblendet wird, und durch einen Musiker mit einem bestimmten Instrument quasi live ersetzt wird. Dabei besteht dann die Möglichkeit, dass der DJ zum Melodie+Bass - Part wieder startet und der Musiker stoppt. Oder aber vielleicht spielt der DJ auch nur den "Bass" Part und der Musiker übernimmt komplett den melodischen Part. Außer Musikern mit Instrumenten bzw. zusätzlich kann natürlich auch der Gesang aus elektronischen Liedern ersetzt werden durch einen live Sänger / Sängerinn. Dies wird insbesondere in Kombination mit einem Musiker für den melodischen Part und einem DJ für die Bassline interessant, da man dann schon 3 Kompnenten der Verschmelzung hat.
Die wohl höchste, aber auch anspruchsvollste Stufe wäre der komplette Einsatz einer ganzen Band - sprich, man spielt ein komplettes elektronsiches Lied live nach mit konventionellen Instrumenten. Ein sehr hoher Anspruch, aber an Außergewöhnlichkeit wohl kaum zu übertreffen, quasi eine Sprengung der bisherigen Genre-Eigenheiten.


2. Welche Möglichkeiten und Ziele hat Fusion of Sounds?

Spaß und Langfristigkeit
Grundsätzlich oberstes Ziel ist, dass das Projekt Fusion of Sounds Spaß macht und Erfolgserlebnisse beschert. Diese wichtige Kombination schafft eine hohe Motivation, welches die weitere Grundlage für eine langfristige Auslegung des Projektes ist. Die Langfristigkeit ist ein wichtiger Aspekt des Projektes: Es soll keine kurze, kleine Spielerei am Rande sein. Die Fusion of Sounds soll ein etabliertes Ausnahmeprojekt werden, sie soll sich als Band formieren und als Special Act auch auf Veranstaltungen auftreten. Dieses Projekt hat die Möglichkeit, die Szene entscheidend zu beeinflussen, und dadurch erfolgreich zu werden.

Offenheit
Die Fusion of Sounds ist grundsätzlich offen - sowohl für alle Menschen die bei dem Projekt selber mitmachen wollen, als auch für komplette neue Bands, die sich integrieren wollen. Auch die Verbindung mit anderen Künstlern, wie Tänzern, Tanzgruppen, Breakdancern ist unter dem Label "Fusion of Sounds" durchaus möglich.
Auch ist die Offenheit in bezug auf die elektronischen Musikstile, die verwendeten Instrumente, die entstandenen Ideen weitesstgehend gegeben. Für verschiedene Events können verschiedene Stile gespielt werden (z.B. für Spinosa-Events House, für Coreplex Hardstyle, ...), wodurch sich das Projekt als sehr abwechslungsreich gestalten kann.

Auftritte und Erfolg
Durch die Möglichkeiten mit dem Coreplex e.V. als Veranstalter, Kontakter und Vermittler hat die Fusion of Sounds gute Startbedingungen für erste Auftritte. Neben den garantierten, großen Auftritten auf der Veranstaltungsserie "Coreplex" können durch die Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen wie der Spinosa, auch vorab Auftritte ermöglicht werden. Auch wenn dies einen (noch) etwas kleineren Rahmen darstellt, so ist es doch wichtig für die Motivation der Einzelnen und die Bedeutung des ganzen Projektes.

Homepage

http://www.coreplex.de
http://fos.coreplex.de

Kontakt

Coreplex e.V.
Matthäus-Berg-Ring 18
22145 Braak
Telefon: 0177 239 90 80

Songs

Fotos

5 Aufrufe

Andere Bands in dieser Kategorie: Techno


DJStephPra (meine Musikstil ist Trabce und Hadstyle ich mische mit ne andere musikrichtung zusammen )

© 1996 - 2018 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Fri Sep 7 20:21:01 CEST 2018