Thirsty Mamas

Fetter Blues-Rock der im Gesicht drückt.
von thirstymamas
erstellt 08.08.2008 08:30 Uhr

Bandinfos

Ein klassisches Powertrio plus Sänger und Harp:
Die THIRSTY MAMAS Blues & Rock´n´Roll-Band spielt einen explosiven und wilden Bluesrock, der den Spagat zwischen traditionellem Blues und modernen Rocksounds mit sehr viel Spielfreude meistert. Eine charismatische Stimme, kraftvolle Bluesrock-, Slide- und Lapsteel-Gitarrensounds, fette Blues-Harps und ein massiv drückendes Fundament aus Drums und Bass… dafür sorgen erfahrene Musiker mit langjähriger Live, Studio und Bühnenerfahrung.

THIRSTY MAMAS wurden 2006 von fünf Hamburger Musikern gegründet, die wieder „druckvolle, handwerklich anspruchsvolle Live-Musik ohne künstliche Aromen und Zusatzstoffe“ spielen wollten.

Schon nach kurzer Zeit konnte die Band mit regelmäßigen Auftritten in Clubs, Festivals und Großveranstaltungen aufwarten. Der Begriff „Hamburgs späteste Band“ ist in der Szene mittlerweile ein Synonym für sauberen und fetten Blues-Rock geworden.

Bemerkung

Klicken und freuen.

Homepage

http://www.thirsty-mamas.de
http://www.facebook.com/pages/Thirsty-Mamas/129382090405937?ref=ts
http://www.myspace.com/thirstymamas

Kontakt

Vicente

22147 Hamburg
Telefon:

Songs

Fotos

443 

Andere Bands in dieser Kategorie: Bluesrock


Björn Armstrong Band (Power Blues Rock)


Ice Off Ice (Blues, Rock und Balladen)


The Factory Crew (Rockin' Blues Band aus Norddeutschland)


ELECTRIC COLORS (Rock & Blues im neuen Sound)


After Midnight (Blues & Rock)


Bashguard (Es ist eine Mischung aus The Brew, Henrick Freischlader, John Mayer, Incubus, Blink 182 und noch ein paar anderen.)


Second Life Bluesband


beside-the-point (Chill Out Guitarrock)


Killing Tofu (Deutscher Indierock, der nach Blues stinkt)


Hels Brothers (Mal deutsch, mal englisch... mal gecovert, mal was eigenes... eben alles, was gefällt...)

© 1996 - 2021 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Thu Jan 9 09:14:01 CET 2020