BETA! Version des Bandnets. Fehler melden hier!

ONE DAY IN JUNE

Stadion Rock meets Power Pop
von onedayinjune@gmx.de
erstellt 18.09.2008 18:41 Uhr

Bandinfos

Es war ein Tag im Juni,
an dem sich Sören Burkhardt (Gesang/Akkustikgitarre), Felix Rasche
(E-Gitarre/Chor), Sebastian Bröske (Bass/Chor) und Jörg Hinrichs
(Schlagzeug) entschieden haben, die Bühnen dieser Welt zu erobern.
Seit Juni 2007 sind die Jungs aus Friesland gemeinsam unter dem Namen
„ONE DAY IN JUNE“ unterwegs.
Im Zeitalter von “Popstars” und “Deutschland sucht den Superstar“ brechen
hier vier echte Freunde auf, um zu beweisen, dass es auch anders geht.
Auf der Bühne überzeugen sie ihr Publikum von dem Spaß,
den sie an ihrer Musik haben - locker, ehrlich und geradeaus!
Musikalisch vereinigen „ONE DAY IN JUNE“ ihre vier Geschmäcker in einen
emotionalen, melodischen und rockigen Sound, irgendwo zwischen
„Stadionrock“ und „Powerpop“. Rocken und Tanzen ist angesagt und
durch eingängige „Hooklines“ wird gleichzeitig zum Mitsingen aufgefordert.
So wurde nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury beim Bundesfinale des
„Localvision Bandcontest“ in Berlin überzeugt und wählte die Band aus
über 400 Konkurrenten auf den dritten Platz.
Mittlerweile blicken „ONE DAY IN JUNE“ in ihrer erst jungen Bandgeschichte
schon auf zahlreiche Konzerte in ihrer Region und im gesamten Bundesgebiet zurück,
auf denen sie sich unter anderem Bühnen mit „Leo Can Dive“, „Paulsrekorder“ und „
Stefanie Heinzmann“ geteilt haben. Zu ihrer Diskografie gehört bereits auch eine erste
EP Namens „Emotion“, die im Frühjahr 2008 in Berlin aufgenommen wurde und auf der
"Myspaceseite" der Band zu hören ist.
Man kann und darf also gespannt sein, was als nächstes passiert!

Bemerkung

Artist Profil by Regioaktiv, ForMyBand, Regiomusik, Dooload

Homepage

http://www.myspace.com/onedayinjune

Kontakt

Felix Rasche

26446 Friedeburg
Telefon:

Songs

Destination anywhere

Goodbye for now

We can work it out

Fotos

64 

Andere Bands in dieser Kategorie: Alternative


COWARD (Alternativer Hardrock mit Metaleinflüssen)


Walking Naked Mary (Retro-Electonic-Postmodern-Indie-Powerpop kurz REPIP ;))


Sarah Lillian (acoustic/alternative/rock)


Sonar Fields (Alternative-Shoegazer-Rock)


Trafo


potomacs (nach vorn gespielter Alternative-Rock mit mehr oder weniger deutschen Texten)


Odeville (Alternative, Progressive, Pop)


Nihiling ("Postrock-Fake")


Fabula Rasa (Kreuz-und-Quer-Kreativ-Rock-Funk mit jeder Menge Love)


Shades of Grey (Melodischer dark Rock-Pop)

© 1996 - 2019 Bandnet Hamburg / S. Dreyer / M. Behnke | Powered by | Letzes Update: Thu Dec 20 09:29:44 CET 2018