Benutzeranmeldung

Navigation

Breadcrumbs

Line Bøgh und Kamille Lindholm | Alternative Folk-Pop aus Dänemark am Freitag, 10.11.2017 um 20 Uhr im 'Komm du' in Harburg

Keine Antwort
Mitglied seit : 24.04.2013

Line Bøgh und Kamille Lindholm - Alternative Folk-Pop

Freitag, 10. November 2017, 20:00 Uhr
Eintritt frei / Hutspende

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg

Line Bøgh ist nicht nur in ihrer Heimat Dänemark längst keine Unbekannte mehr. Mit ihrem neuen Album "Like Fire, Like Fire", erschienen im September, schafft sie den Spagat zwischen zarten Popmelodien und Texten, die weniger unbeschwert sind. Ihren nunmehr vierten Auftritt im Komm du gestaltet sie gemeinsam mit der Singer/Songwriterin Kamille Lindholm, ebenfalls Dänin, die im April diesen Jahres ihre Debüt-CD "Twice in August" herausbrachte - von John Lee Hooker, Jimmy Hendrix und Jeff Buckley inspirierter Folk-Pop mit zuweilen skurriler Phrasierung, ansprechend, nachdenklich, mitunter melancholisch. Jede Künstlerin spielt ihren eigenen Set jeweils mit einem Begleitmusiker. Zwei Nuancen dänischer Alternative-Musik mit stimmgewaltigen Künstlerinnen, die ihren Songs einen unverwechselbaren Charakter verleihen.

Besetzung:
Line Bøgh (vocals, loops, keys, Omnichord)
Anne Holt (vocals, keys)

Kamille Lindholm (vocals, E-Gitarre und Akustische Gitarre)
NN (vocals and keyboard)

Weitere Informationen:
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick
Line Bøgh - Homepage
Line Bogh "Like Fire Like Fire" - Wanderung in eine andere Welt
Kamille Lindholm - Homepage
Kamille Lindholm bei Facebook

Zum Reinhören & Anschauen:
Line Bøgh - Give Sophie a Shot
Line Bøgh - Yellow Moon
Line Bøgh - Lily Avenue (official video)
Kamille Lindholm - Your Love
Kamille Lindholm - Bruises

***

Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du Homepage
Komm du bei Facebook

Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...
Das Programm im November 2017
Programm Vorschau